Einreichung der Petition für ein soziales Existenzminimum

10. Juni 2014

Übergabe der Petition für ein soziales Existenzminimum am 10. Juni 2014 vor dem Rathaus Bern 9‘308 Unterschriften überreichten Komiteemitglieder und Vertretungen unterstützender Organisation an die Grossratspräsidentin Beatrice Struchen. In nur drei Monaten wurde die stattliche Anzahl Unterschriften gesammelt. Die Unterzeichnenden der [...]

«Was wir wirklich brauchen und was nicht»

10. April 2014

Haben das Träumen nicht verlernt, auch wenn sie schon lange in ihrer eigenen Welt leben: Mutter Livia mit Sohn Luca. Erwerbstätig und arm – für viele Alleinerziehende harte Realität. Das Budget reicht nur fürs Nötigste, bei unvorhergesehenen Kosten ist guter Rat teuer. Livia Roth* und ihr Sohn Luca* geben Einblick in ihren Alltag, der von [...]

Lancierung der Petition für ein soziales Existenzminimum

21. Februar 2014

Medienkonferenz zur Lancierung der Petition für ein soziales Existenzminimum, 21. Februar 2014, Internetcafé Power-Point, Bern (Foto: Christof Berger) Ein soziales Existenzminimum ist eine zentrale Voraussetzung, um aus der Armut herauszufinden. Eine Kürzung der Sozialhilfe gefährdet die soziale und berufliche Integration armer Menschen und [...]

Lancierung der Petition für ein soziales Existenzminimum

21. Februar 2014

An wen richtet sich die Petition und was ist das Anliegen der Petition? Sie richtet sich an den Grossen Rat mit der Bitte, auf die Kürzung der Sozialhilfe um 10 Prozent zu verzichten und ein soziales Existenzminimum zu garantieren. Wer lanciert die Petition für ein soziales Existenzminimum? Das Petitionskomitee besteht aus sieben [...]

Das soziale Existenzminimum soll mehr als bloss das nackte Überleben sichern

21. Februar 2014

Die Sicherung eines menschenwürdigen und ausreichenden sozialen Existenzminimums ist eine der Kernaufgaben unseres Sozialstaates. Ziel der schweizerischen Sozialpolitik ist, dass jeder Mensch über das elementar Notwendige zum Überleben verfügt. Das soziale Existenzminimum, soll die grundlegendsten Lebenshaltungskosten decken, dabei geht es [...]

Petition für ein soziales Existenzminimum

21. Februar 2014

«Das SAH Bern engagiert sich für eine sozial, politisch und ökonomisch gerechte Gesellschaft. Wir unterstützen Menschen darin, sich ein Leben in Würde und Sicherheit aufzubauen. Wir fördern Menschen und Organisationen in ihrem Bestreben nach Selbstbestimmung und bei der Durchsetzung der Menschenrechte» heisst es im Zweckartikel der Statuten [...]

Einen beschämenden Entscheid korrigieren

21. Februar 2014

Die Überweisung der Motion „Kostenoptimierung bei der Sozialhilfe“ durch den Grossen Rat stellt eine unrühmliche sozialpolitische Zäsur dar. Zwar hatten 2012 die Gemeinden Rorschach, Dübendorf und Berikon ihren Austritt aus der SKOS beschlossen. Mehr als ein symbolisches Zeichen waren diese Austritte aber nicht. Im Gegensatz dazu schickt [...]

Für einen starken Kanton Bern: Langfristiges Handeln anstatt kurzfristiges Sparen

21. Februar 2014

Der Angriff des Kantonsparlaments auf jene Menschen, welche am meisten den Schutz und die Unterstützung der Gemeinschaft benötigen, ist für die SP ein Skandal. Damit werden vor allem Alleinerziehende und Kinder, welche besonders empfindlich von Armut betroffen sind, bestraft und ihre Zukunftschancen verbaut. Armut und Gesundheit Armut [...]

Petition für ein soziales Existenzminimum

21. Februar 2014

Die Kriso ist eine unabhängige und offene Plattform für kritische Soziale Arbeit. Wir sind eine Gruppe von Berufstätigen und Studierenden der Sozialen Arbeit und fördern ein kritisches Berufsverständnis durch Diskussionen, Austausch und Aktionen. Als Berufstätige der Sozialen Arbeit sind viele von uns täglich in Kontakt mit Menschen, die [...]